kirchenbunt zu Gast in Duisburg-Wanheim Presbyterium informierte sich über die Initiative und diskutierte über mögliche Folgen der Umbauprozesse in der EKiR

Am 24. September waren Hans-Jürgen Volk und Andreas Reinhold als Vertreter der Initiative „KirchenBunt im Rheinland“ in die Ev. Kgm. Duisburg-Wanheim eingeladen, um mit dem Presbyterium über die aktuellen Entwicklungen in der EKD und der EKiR zu diskutieren. In einer angenehmen Atmosphäre tauschte man zunächst Erfahrungen bezüglich NKF und Verwaltungsstrukturreform aus. Dabei wurde deutlich, dass sowohl die Systematik als auch die Umsetzung des Neuen Kirchlichen Finanzwesens zu erheblichen Irritationen geführt hat. Vor allem erscheint die Funktionalität fraglich und den immensen finanziellen und personellen Aufwand nicht zu rechtfertigen. Auch die zum Einsatz kommende Software (SAP) bereitet Bauchschmerzen, weil sie einer Konzernstruktur folgt und in Zukunft teuer bleiben wird. Artikel lesen

Download PDF

Nein zum bisherigen Umbauprozess der Kirche durch die EKD Wormser Wort nimmt Stellung zur aktuellen Lage der Kirche

Im Umfeld des 73. Deutschen Pfarrertages in Worms unter dem Motto “Manchmal musst Du Nein sagen können” traf sich der Verein Wort-Meldungen e.V. und verfasste zur aktuellen kirchlichen Lage das Wormser Wort. Sie können Ihre Zustimmung dazu per Mail an info@wort-meldungen.de kundtun. Ihre Antwort wird vertraulich behandelt. Mit der Kommentarfunktion können Sie wie üblich auch öffentlich Position beziehen. Je mehr Zustimmung das Wort erfährt, um so mehr Gewicht wird es erhalten. Der Verein Wort-Meldungen bittet um weite Verbreitung und intensive Diskussion. Artikel lesen

Download PDF

Welche Kirche braucht das Land? Das Gütersloher Verlagshaus lädt zur Diskussion über die Zukunft der Kirche ein

Siegfried Eckert hat in seinem vor kurzem erschienenen Buch den eingeschlagenen Weg der EKD und in der Folge auch der EKiR kritisiert. Nun wird über seine Sicht der Dinge, die sich in zentralen Teilen mit unseren Beobachtungen deckt, diskutiert. Neben dem Autor eingeladen sind der Präses der EKiR, Manfred Rekowski, der Vizepräsident der EKD, Dr. Thieß Gundlach, und Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des ZdK. Als Moderator fungiert Dr. Eckart von Hirschhausen. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 19. Oktober 2014 um 17.00 Uhr in der Pauluskirche Bonn-Friesdorf, In der Maar 7, statt. Der Eintritt ist frei. Artikel lesen

Download PDF

Presse-Artikel zum Download Gemeindebrief oder Website - KirchenBunt stellt Artikel zum Download zur Verfügung

Für alle, die über KirchenBunt in ihren Medien berichten wollen, stellen wir einen kurzen Artikel als Vorlage zum Download in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung (PDF, DOC, PAGES). Darüber hinaus halten wir auf Nachfrage auch gerne weitere Texte und Artikel bereit.

Die Vorlagen finden Sie in unserem Download-Bereich.

Download PDF

KirchenBunt lädt zu einem ersten Treffen ein Am 26. Oktober wird es ein erstes informelles Forum in Oberhausen geben

Im Vorfeld abzusehender intensivierter landeskirchlicher Sparkurse und der Zuführung weiterer finanzieller Mittel in die Versorgungssicherung laden wir zu einem ersten informellen Treffen unserer Initiative am Sonntag, den 26. Oktober 2014, um 17.00 Uhr ins Gemeindezentrum Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Mozartstraße 10, 46145 Oberhausen ein. Artikel lesen

Download PDF

KirchenBunt im WDR

Voraussichtlich am 27. Juli wird es einen ca. fünfminütigen Beitrag in der Sendung „Diesseits von Eden“ geben, in dem auch KirchenBunt zu Wort kommt. Das Thema verspricht einen interessanten Einblick in die Finanzpolitik unserer Kirche: „Ein Pakt, den keiner kennt. Wie die EKD-Ebene in die Finanzplanung der Landeskirchen reinregiert.“ Das Magazin, das sonntags von 9.20 Uhr bis 10.00 Uhr im WDR 5 ausgestrahlt wird, bietet Reportagen, Berichte, Kommentare und Interviews zu gesellschafts- und kirchenpolitischen Themen. Wer die Ausstrahlung verpasst, kann die Sendung im Anschluss in der Mediathek des WDR oder per PodCast nachhören.

Download PDF

Verwaltungsstrukturgesetz contra presbyterial-synodale Ordnung

Seit geraumer Zeit wird in unserer Evangelischen Kirche im Rheinland munter reformiert. Da wird die kameralistische Buchführung zugunsten der kaufmännischen Buchhaltung aufgegeben, Kompetenzen von Kirchengemeinden auf Kirchenkreis- und/oder Landeskirchenebene verlagert und die Verwaltung zentralisiert. Und das alles im Dienste der Sparsamkeit. Manches kann man nachvollziehen, anderes bleibt ein Mysterium. Und dann gibt es Reformen, bei denen man sich fragen muss, ob sie der rheinisch-protestantischen Kultur überhaupt noch entsprechen oder nicht vielmehr ein über Jahrhunderte gewachsenes und theologisch gut begründetes System auf den Kopf stellen und die basisorientierte Grundausrichtung unserer Kirche zugunsten einer hierarchisierten Struktur zerstören. Artikel lesen

Download PDF

Flyer zum Download

Unser Flyer steht ab sofort zum Download bereit. Damit gibt es eine zusätzliche Möglichkeit, diese Initiative aktiv zu unterstützen. Der Flyer ist als 6-seitiger DIN-lang Wickelfalz hoch konzipiert und kann direkt als Vorlage für eine Druckerei verwendet werden. Damit ist eine dezentrale Verbreitungsmöglichkeit gegeben. Einfach die PDF-Datei herunterladen und an die örtliche oder eine Online-Druckerei senden. Auch kleinere Auflagen sind heutzutage gar nicht mehr so teuer.

Download PDF